Truly Israeli

Das Clore Communitiy Center in Halisa Haifa

Das Halisa Community Center unter der Leitung von Bahia Jubran verzeichnet stetige Erfolge. Seit seiner offiziellen Eröffnung im Februar 2018 ist das Community Center der pulsierende Kern des Stadtteils geworden und Anwohner sagen: “Das Halisa Community Center ist wie eine Oase, die neues Leben in den Stadtteil bringt.”. Sie bestätigen zudem, dass die Einrichtung seit ihrer Eröffnung das Wohlbefinden der Anwohner in den Bereichen Bildung, Kultur, Wohlstand und Freizeit stark gefördert hat. Nadia, Mutter von vier Kindern und Bewohnerin des Stadtteils sagt: “Das Halisa Community Center füllt den Stadtteil mit Stolz und Hoffnung. Die Clore Foundation hat uns gezeigt, dass sie an uns glauben und im Gegenzug haben wir gelernt, dass wir in uns vertrauen können.”

Bahia sagt, dass ein zentrales Ziel des Community Centers das Stärken des Zugehörigkeitsgefühls zur lokalen Bevölkerung darstellt. Nur so kann gewährleistet werden, dass leistungsfähige Familien in einem Stadtteil bleiben, der als einer der ärmsten Stadtteile in Haifa gilt und die Gemeinschaft durch ein gemeinsames Gefühl für Loyalität und Stolz gestärkt wird. Neben der Stabilisierung des Halisa Stadtteils hat sich das Halisa Clore Center desweiteren zum Ziel gesetzt, ein arabisches Community Center mit Dienstleistungen für den gesamten östlichen Teil von Haifa (Hadar, Down Town, Yizrealia), der insgesamt 22.000 arabische Einwohner aufweist, zu werden. Um diese Ziele zu erreichen hat das Community Center starke und bedeutende Partnerschaften mit der Stadt Haifa, der israelischen Gesellschaft für Community Centers, Wohlstands- und Gesundheitsdienstleistern, Mutter und Baby Kliniken, lokalen religiösen Verantwortungsträgern, Schulen im Stadtteil und vielen mehr aufgebaut.

Mit dem Übergang in die neuen Räumlichkeiten im August 2018 hat sich die Zahl an Bewohnern des Stadtteils, die direkt von den Aktivitäten des Zentrums profitieren, zu einem wöchentlichen Durchschnitt von 580 Einwohnern verdoppelt. Mit den Erfahrungen aus den letzten Monaten und der Erweiterung des Angebots an Aktivitäten erwarten wir, dass die Zahl weiter auf 750 steigen wird. Dazu wird es ein Community Event für die Bevölkerung der lokalen und angrenzenden Stadtteile geben, zu dem Tausende erwartet werden.  Im September 2018 wird zum ersten Mal ein arabisches Theaterfestival stattfinden, bei dem Stücke für Kinder und Erwachsene in arabischer Sprache vor ca. 1.000 Besuchern vorgespielt werden.

Die Leiterin des Zentrums hat 5 Hauptherausforderungen im Stadtteil identifiziert: Armut (ökonomisches Überleben), Gewalt (In der Familie und auf der Straße), Lücken in der Bildung für Kinder und Jugendliche sowie für Erwachsene.  Basierend auf einem Management Konzept, das sowohl diese Herausforderungen adressiert als auch die Mitarbeiter im Zentrum stärken will, hat Bahia sechs Abteilungen in der Einrichtung etabliert, die von einer Leitungsstelle geführt werden, der die Aktivitäten der einzelnen Abteilungen koordiniert.